Saison 2016/2017

1:1 in Spielberg

Weiter

Auch in der zweiten Runde 0:5 gewonnen

Weiter

Gelungener Start in die neue Saison

Schon vor zwei Jahren gastierte am ersten Spieltag die TSG Balingen an unserer Kreuzeiche. Damals wurde das Ziel ausgerufen um den Aufstieg mitspielen zu wollen. Es folgte eine 0:3 Heimniederlage zum Auftakt sowie nach weiteren Niederlagen die Entlassung des damaligen Trainers Murat Isik. Auch dieses Jahr gastierte zum Saisonauftakt die TSG Balingen an der Kreuzeiche, die insgeheim zu den Aufstiegsfavoriten gezählt wird. Allerdings erwartete niemand einen Auftaktsieg, da zu Saisonbeginn wieder einmal nahezu die komplette Mannschaft ausgetauscht und zudem der Etat weiter gekürzt wurde. Außerdem ließen die Erinnerungen an die vergangene Horror-Saison keine Erwartungshaltung zu. Ehrlicherweise müssen wir aber auch sagen, dass das sportliche Geschehen für unsere Gruppe an diesem Tage in den Hintergrund rückte, da bei diesem Spiel fünf langjährige Mitglieder nach Ablauf ihres Stadionverbots wieder bei uns im Block stehen durften. Dementsprechend wurden sämtliche Soli-Shirts aus dem Kleiderschrank geholt und bereits 15 Minuten vor Anpfiff ertönten die ersten Gesänge aus Block E. Kurz vor Anpfiff gab es noch ein zweiteiliges Spruchband für unsere zurückgekehrten SVler, das von uns und der Mannschaft präsentiert wurde, ehe das Spiel begann. Unser SSV konnte bereits die erste Chance verwerten und ging nach einer Ecke in Führung. Balingen hielt allerdings gut mit und spielte sich ebenfalls gute Torchancen heraus, scheiterten dann aber entweder an unserem starken Torwart oder sich selbst. Block E legte in der ersten Halbzeit einen soliden Auftritt hin, benötigte aber etwas Zeit, um richtig warmzulaufen und wurde in der zweiten Halbzeit nochmals besser. Auch unser Tifo wusste zu gefallen. Dagegen geriet unser SSV auf dem Spielfeld weiter unter Druck, konnte jedoch in der Schlussphase nach einem Konter das 2:0 markieren und wenige Minuten später sogar noch auf 3:0 erhöhen. Insgesamt ein guter Saisonauftakt in allen Belangen, wenn auch der Sieg rückblickend etwas zu hoch ausgefallen ist. Vielen Dank an 15x CC97 und 10x St. Gallen! Weiter

WfV-Pokal – zweite Runde erreicht

Mit dem Zug wurde die Anreise nach Böblingen zum ersten Pflichtspiel der Saison, der ersten Runde des WFV-Pokals, zurückgelegt. In Böblingen schlossen sich noch der eine oder andere Stuttgarter an, die unseren Mob auf rund 60 Mann anwachsen ließen. Leider fand das Spiel nicht im eigentlichen Stadion, sondern dem Nebenplatz statt. Unsere Mannschaft begann stark und führte bereits nach der ersten Halbzeit souverän mit 4:0. Dementsprechend konnte sich auch unser Support in der ersten Halbzeit sehen lassen. Im zweiten Durchgang war dann sowohl auf dem Platz als auch bei uns die Luft etwas raus, sodass das Niveau der ersten Halbzeit nicht mehr erreicht werden konnte. Alles in allem kein spektakulärer Auftritt unsererseits, allerdings ein schöner Start in die neue Saison, der mit dem souveränen Auswärtssieg passend abgerundet wurde. Nach dem Spiel ging es für einen Großteil unserer Gruppe nach Cannstatt, wo wir mit unseren Freunden den Abend ausklingen ließen. Danke an 15x Stuttgart! Weiter