16 Spieltag / Stuttgarter Kickers - SSV Reutlingen 1:0 / 09.12.2018 Weiter

Sieg in letzter Sekunde – Jetzt alle nach Stuttgart!

18. Spieltag / TSV Ilshofen - SSV Reutlingen 1:2 / 01.12.2018 Weiter

Wieder nur ein Unentschieden

17. Spieltag / SSV Reutlingen -  1. CfR Pforzheim 1:1 / 24.11.2018 Weiter

Wechselbad der Gefühle / 4:3 Heimsieg

15. Spieltag / SSV Reutlingen - Neckarsulmer SU 4:3 / 10.11.2018 Es gibt so Tage da kapierst du Fußball einfach nicht. Egal wie du diesen Tag siehst, vorhersagst oder wie auch immer analysierst, du stehst im Stadion und kapierst es einfach nicht. Du stehst da und denkst dir einfach nur, geil! Egal was die vorherigen zwei Stunden war, jetzt ist plötzlich alles der Hammer! Es sind diese Momente die dir zeigen warum du diesen Sport, samt dem Verein so liebst, trotz all dem sinnlosen Geficke drumherum. Und dabei hätte der Tag doch so scheiße werden können...Weiter

Wieder Punkte liegen gelassen

14. Spieltag / Normannia Gmünd - SSV Reutlingen 1:1 / 03.11.2018 Nach Schwäbisch Gmünd reisten wir gemeinsam mit dem Zug an. In Bad Cannstatt gab es dann ein sattes Empfangskomitee vom Commando Cannstatt und ein gemeinsamer Zwischenstopp in einer Kneipe. Später in Gmünd angekommen, legten wir die restliche Wegstrecke zu Fuß zum Stadion zurück. Begleitet von einem hohen Bullenaufgebot erreichten wir den ebenfalls personalintensiv gesicherten Gästeblock. Im Nachhinein waren sowohl Bullen als auch Ordner entweder im Hintergrund, oder entspannt bis kooperativ, jedoch kennen wir ja genug Gegenbeispiele. Je mehr aufgerüstet wird, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass einer ne kurze Zündschnur hat und loslegt. Die fast 7000€ Mehrkosten für Normannia Gmünd, mal ganz aussen vorgelassen...Weiter

Eine Runde weiter…

Achtelfinale / TSV Crailsheim - SSV Reutlingen 0:3 / 31.10.2018 Eigentlich überpünktlich traten wir 3 Stunden vor offiziellem Beginn der Achtelfinalpartie entferntem Crailsheim die 160km Reise an. Aber warum auch immer war der Verkehr an diesem Mittwochnachmittag sehr träge und es ging nur stockend voran. Nach über zwei Stunden Autofahrt und immer noch knapp 100km, die vor uns lagen, stellten wir uns schon auf einen Support der zweiten Hälfte ein. Nochmal eine Stunde später erreichte uns dann die Nachricht, dass der Mannschaftsbus auf der gleichen Strecke auch immer noch unterwegs sei und ebenfalls nicht rechtzeitig zum Anpfiff in Crailsheim und Arbeitskleidung erscheinen kann...Weiter

Big Points gegen Bahlingen geholt

13. Spieltag/ SSV Reutlingen - Bahlinger SC 1:0 / 27.10.2018 An diesem trübem Samstag sollte es mal wieder um einen Konkurrenten um die Sonnenplätze geht, die Mannschaft musste an diesem Tag allerdings ohne den womöglich wichtigsten Eckpfeiler ihres aktuellen Erfolgs auskommen. Chefcoach Teo Rus fehlte aufgrund der Trauerfeier seiner Mutter in Rumänien. An dieser Stelle sei hier auch noch ein herzliches Beileid und vor Allem viel Kraft im Namen der Fanszene ausgesprochen.Die Mannschaft gab glücklicherweise die passende Antwort und ließ sich auch gegen diesen Ligakonkurrenten nicht hängen, sondern kämpfte nach ihren Möglichkeiten...Weiter

Schwache Leistung in Göppingen

12. Spieltag/ Göppinger SV - SSV Reutlingen 2:0 / 20.10.2018 Diesmal also Göppingen. Aufgrund der Scherereien, die wir hier regelmäßig mit den Bullen hatten, entschieden und es in unserer jetzigen Situation definitiv nicht zielführend ist den nächsten "Skandal" herauszufordern, entschlossen wir uns diesmal für die entspannte Anreise-Variante per Bus statt Bahn. Und so fanden wir uns direkt nach dem Erreichen der B10 wieder in der Polizei-Eskorte wieder. Allerdings, trotz erneut anwesender Reiterstaffel hielten sich die Cops diesmal angenehm zurück. Nach peniblen aber dennoch korrekten Einlasskontrollen standen wir im Gästeblock, der ja bekanntlich mit seinen Betonstufen zu überzeugen weiß. Soweit - so gut, doch dann kam unser SSV 05 ins Spiel...Weiter

Die passende Antwort gegeben!

11. Spieltag/ SSV Reutlingen - SV Oberachern 5:1 / 13.10.2018 Eine Woche nach der ersten, herben Saisonniederlage in Nöttingen, waren wir alle gewillt, nun erst recht kämpferisch und mit gesundem Ehrgeiz die passende Antwort gegen Oberachern zu geben. Um dies zu untermauern fertigten wir extra ein neues Banner, mit der Aufschrift: „Zusammen kämpfen, Gemeinsam Siegen“ an, was auch dass mit der Mannschaft einberufene Motto für den Spieltag sein sollte. Das Banner brachten wir als Motivationsschub dann auch bereits vor dem Spiel am Tor an und nutzten es auch für uns selbst zum Intro als Untermalung. Block E war an diesem Tag folgerichtig auch gut gefüllt und legte entsprechend motiviert los. Das Spiel sollte dann ja auch einiges hergeben...Weiter