Auswärtssieg in Freiburg

Bei schönstem Wetter ging es in einem mehr oder weniger gut gefüllten Bus nach Freiburg. Dort trat unser SSV gegen den deutschen Meister aus dem Jahr 1907 an, den Freiburger FC. Unsere Mannschaft begann im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Robert Hofacker engagiert und ging in der 19. Minute durch ein Freistoßtor in Führung. Nach einem gehaltenen Elfmeter konterte  unser Team und erhöhte auf 2:0, ehe Colin Bitzer kurz nach der Halbzeit den Ball das dritte Mal im Netz der Freiburger versenkte. Der Gästeblock wurde an diesem Tage von rund 60 SSV – Fans bevölkert. Unser Auftritt war lautstärketechnisch zwar schwankend, insgesamt können wir mit unserem Support aber zufrieden sein. Auswärts siegen ist schön!