Erste Heimniederlage 2014

Beim letzten Heimspiel der Saison gastierte, wie schon im vergangenen Jahr, der Bahlinger SC an der Kreuzeiche. Vor dem Spiel organisierten wir eine kleine Hockete, die gut angenommen wurde und somit einen schönen Saisonabschluss darstellte. Unser Block E war Dank zahlreicher Gäste aus Stuttgart und St. Gallen dieses Mal gut gefüllt. Mit dem Support können wir, trotz ungünstigem Spielverlauf, ebenfalls zufrieden sein und auch der Kickers – Hass kam beim vorerst letzten Spiel, bei dem wir unsere Kreuzeiche nur für uns hatten, nicht zu kurz. Die abstiegsbedrohten Gäste zeigten sich auf dem Platz kämpferisch und brachten die SSV – Defensive des Öfteren in Bedrängnis. Zwar spielte unsere Mannschaft schön nach vorne, allerdings wirkte die Abwehr stark verunsichert und machte einige Fehler...Read More

Niederlage zum Geburtstag

Aufgrund des 18.30 Termins und dem zu erwartenden Freitagsverkehr ging es auf unterschiedlichen Routen in badische Großachern. Nach einem Treffpunkt im Kaff wurden die letzten Meter im Konvoi bewältigt und aufgrund der oben angesprochenen Verkehrsproblematik erst zur 30. Minute der Sportplatz erreicht. Noch von draußen hörten wir den 0:1 Rückstand unserer Mannschaft und wollten gerade unseren Block beziehen. Zwei-Drei übereifrige Polizeischüler meinten aber derart rabiat an unserem Fahnenrucksack, samt Träger, zerren zu müssen, dass erst mal für ein paar Minuten Theater angesagt war. Löste sich dann durch sanften Druck unsererseits in Wohlgefallen auf und wir sangen die letzten Minuten bis zur Halbzeitpause...Read More

Heimsieg und Platz 5

Schon seit längerer Zeit existierte die Idee eine Veranstaltung mit dem Politikwissenschaftler und Autor Jonas Gabler in Reutlingen zu organisieren. An diesem Wochenende ergab sich die Gelegenheit diesen Plan in die Tat umzusetzen. Allerdings war nicht die Gruppe das Zielpublikum, sondern dem Vorstand des SSV sollte die Möglichkeit gegeben werden, Einblicke in die Arbeit mit Fans und Ultras an anderen Standorten zu bekommen. Am Samstagmorgen fand im Raum noch ein Gruppenworkshop statt, bei dem verschiedene Themen gemeinsam besprochen wurden. Danach ging es zügig zum Stadion. Dort versammelten sich enttäuschende 684 Zuschauer und auch unser Block E musste bei diesem Spiel eine Minuskulisse verzeichnen...Read More

Unentschieden beim Spitzenreiter

Gegen den Spitzenreiter aus Grunbach, der allerdings keine Lizenz für die Regionalliga beantragt hat und uns somit auch in der nächsten Saison erhalten bleiben wird, gab es ein 1:1 unentschieden zu sehen. Vor 450 Zuschauern begann unsere Mannschaft stark und ging früh in Führung. Doch nur kurze Zeit später wurde Grunbach ein fragwürdiger Elfmeter zugesprochen, der zum Ausgleich führte. Im weiteren Spielverlauf konnte unsere Mannschaft zwar kämpferisch überzeugen, spielte sich aber in der zweiten Halbzeit nur noch selten Torchancen heraus. Im Gästeblock, der große Ähnlichkeit mit dem Gästekäfig in Bissingen aufweist, versammelten sich rund 60 Reutlinger. Diese versuchten mit brachialen Liedern immer wieder unseren SSV nach vorne zu treiben...Read More

3:1 Heimsieg gegen den VfR Mannheim

Nach zuletzt vier sieglosen Spielen gelang dem SSV ein 3:1 Heimerfolg gegen Mannheim. Vor 1008 Zuschauern konnte unsere Mannschaft vor allem in der zweiten Halbzeit überzeugen und brachte die Kurpfälzer das ein oder andere Mal in Bedrängnis. Im Block E durften wir zu diesem Spiel zahlreiche Freunde aus der Ostschweiz und der Landeshauptstadt empfangen. So war unser Block mit rund 100 Ultras gut gefüllt und legte, verstärkt in der zweiten Halbzeit, einen soliden Auftritt hin. Unser SSV steht nun fünf Spieltage vor Saisonende mit 44 Punkten auf dem 6. Platz, sodass die vor der Saison als Ziel ausgegebenen 50 Punkte erreicht werden sollten. Read More

In Balingen gibt es nichts zu holen

Mit dem Zug ging es dieses Mal nach Balingen. Ein Teil unserer Gruppe traf sich bereits mehrere Stunden vor Anpfiff, um in einem Park nahe des Bahnhofs noch die Sonne zu genießen und sich gemeinsam auf das Auswärtsspiel einzustimmen. Da das Au - Stadion derzeit umgebaut wird, konnten wir in diesem Jahr nicht auf die Tribüne ausweichen und mussten uns mit einem Grashügel, der an diesem Tag als Gästeblock fungieren sollte, zufrieden geben. Beim anschließenden Support wurden zwar keine Bäume ausgerissen, ging aber im Großen und Ganzen in Ordnung, vor allem wenn man die derzeitige sportliche Situation bedenkt. Sportlich lief es so wie so häufig in letzter Zeit. Unsere Mannschaft lag 0:2 zurück, konnte sich dann aber nochmal heran kämpfen und zum 2:2 ausgleichen...Read More

2:2 beim Nachholspiel

4. Spieltag, Oberliga BW: Unser SSV hat soeben vor knapp 1300 Zuschauern den SV Spielberg souverän besiegt, ist immer noch ungeschlagen und gerade auf den dritten Tabellenplatz geklettert. Sieben Monate später ist von dieser Aufbruchstimmung, sowohl auf dem Platz als auch auf den Rängen, nur noch wenig übrig. Schon jetzt steht fest, dass wir die Saison im Tabellenmittelfeld beenden werden. Umso weniger verwunderlich ist es, dass es unserer Mannschaft im Rückspiel (wieder einmal) nicht gelang eine 2:1 Führung gegen einen Abstiegskandidaten über die Zeit zu retten und kassierte in der Nachspielzeit den Ausgleich. Dies ist besonders ärgerlich, da in der laufenden Spielzeit besonders viele Punkte gegen Abstiegskandidaten liegen gelassen wurden...Read More

Erster Auswärtspunkt – 0:0 in Freiberg

Um das Auswärtsspiel in Freiberg abwechslungsreicher zu gestalten, ging es vor Anpfiff in einen nahe am Stadion gelegenen Biergarten. Zwar wusste die Location zu überzeugen, doch leider spielte das Wetter nicht ganz mit. War jedoch egal, Spaß hatte trotzdem jeder. Kurz vor Anpfiff ging es dann zum Stadion. Auch dieses Mal wurden wir dort von zahlreichen Polizisten empfangen, die sich aber dieses Mal angenehm zurückhielten. Insgesamt traten rund 70 Reutlinger, davon 50 Supportwillige, die Reise nach Freiberg an. Diese zeigten für die fußballerische Magerkost, die auf dem Rasen geboten wurde, einen ordentlichen Auftritt. Das Spiel hätte sicherlich noch weitere 90 Minuten andauern können, ohne dass es einem der 22 Akteure auf dem Rasen gelingt, ein Tor zu erzielen...Read More

Schwache Leistung in Heidenheim

Wie schon in der letzten Saison wollten wir zu einem Spiel mit mehreren Bussen fahren. Deshalb wurde direkt nach der Winterpause damit begonnen, für das Auswärtsspiel in Heidenheim zu mobilisieren. Schlussendlich kamen zufriedenstellende 140 Anmeldungen für die Busse zusammen. Den Tag starteten wir gemütlich mit einem Weißwurstfrühstück an unserem Stadion, bevor es mit den Bussen nach Heidenheim ging. Dort wurde schnell der Gästeblock betreten, um die anstehende Choreo vorzubereiten. Diese bestand aus einem Spruchband mit der Aufschrift „Freie Reichsstadt Reutlingen“ und der Stadtsilhouette im Hintergrund. Im Block selber wurden passend dazu zahlreiche Stadtwappen empor gehalten und durch eine schöne Pyroshow ergänzt...Read More