Immerhin – 2:2 gegen Villingen

32. Spieltag/ SSV Reutlingen - FC 08 Villingen 2:2 / 11.05.2018 Nach zwei unnötig hergeschenkten Spielen, gegen Spielberg und die zweite des KSC, stand mit dem Zweitplatzierten FC Villingen heute wieder ein wirklich schwerer Gegner zu Buche. Aber wir wären ja nicht beim SSV Reutlingen, wenn man nach zwei schlechten Spielen gegen vermeintlich schwache Gegner, dann wiederum gegen einen ernsthaften Kontrahenten plötzlich wieder richtig stark dagegenhält. Unsere Mannschaft ließ sich nämlich erfreulicherweise, trotz zweimaligem Rückstand nicht hängen und egalisierte den Rückstand durch den Doppelpack von Marvin Pieringer, in beiden Halbzeiten aufs Neue...Weiter

Unnötige Niederlage gegen Spielberg

21. Spieltag/ SSV Reutlingen - SV Spielberg 1:2 / 08.05.2018 Der zum zweiten Nachholtermin angesetzte 21. Spieltag sollte das zukünftige Farmteam des KSC zu Gast haben. Dass man sich die Chance, eben diese endgültig in die 6. Liga zu kicken, nicht nehmen lassen möchte liegt auf der Hand. Leider haben wir dabei die Rechnung ohne unsere Mannschaft gemacht, die langsam leider damit anfängt in gewohnte Muster zu verfallen, gegen vermeintlich schwache Gegner Punkte liegen zu lassen. So wurde es auch heute verpasst, erstmalig in diesen langen acht Jahren Oberliga, endlich die 50-Punkte Marke zu knacken...Weiter

Mageres 0:0 gegen die Zweite aus Karlsruhe

31. Spieltag/ SSV Reutlingen - Karlsruher SC II 0:0 / 05.05.2018 Nach den, hauptsächlich positiven und in vielerlei Hinsicht ereignisreichen letzten Wochen, war es wohl mal wieder Zeit für ein mageres Spiel an unserer Kreuzeiche, zudem es wohl nichts interessantes zu berichten gibt. Ein geringes Zuschaueraufkommen, ein Block E in Kleinstbesatzung und ein extrem mageres letztes Aufeinandertreffen gegen die Amas des KSC auf dem Platz, samt folgerichtigem 0:0, werden wohl keinem lange in Erinnerung bleiben. Einzig zu erwähnen bleibt leider noch das Zusammenbrechen einer Person in Block III, die daraufhin ärztlich behandelt werden musste. Wir hoffen es geht der Person inzwischen wieder gut und hoffen dass Sie möglichst bald wieder im Stadion stehen kann. Weiter

3:4 Auswärtserfolg in Nöttingen

30. Spieltag/ FC Nöttingen - SSV Reutlingen 3:4 / 02.05.2018 An diesem Mittwochabend führte unser Weg zur badischen Fahrstuhlmannschaft Nöttingen, die sich überraschenderweise, aber diese Saison ähnlich wie wir eher im oberen Mittelfeld aufhalten. Dementsprechend packend ging auch das Spiel zu, sieben Tore in einer Halbzeit, keine Ahnung wann wir dass, das letzte Mal beim SSV sehen durften? Erfreulicherweise konnten wir mit einem Tor mehr auf dem Konto und einem den Umständen entsprechend, zumindest dauerhaft bemühten Support, die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Weiter

Steht zu euren Fans!

29. Spieltag/ SSV Reutlingen - Göppinger SV 3:2 / 27.04.2018 Beim Flutlichtspiel gegen Göppingen fand unser SSV nach zwei Niederlagen in Folge wieder in die Erfolgsspur zurück. Nach einem 0:1 Rückstand konnte unsere Mannschaft das Spiel drehen und erzielte nach dem erneuten Ausgleich der Göppinger noch ein weiteres Tor, sodass letztlich die drei Punkte in Reutlingen blieben. Block E startete mit einem Intro bestehen aus den altbekannten Doppelhaltern und Schwenkfahnen in die Partie. Kurz nach Anpfiff tauchten aus dem Fahnen- und Doppelhaltermeer unseres überdurchschnittlich gefüllten Blocks mehrere Personen auf, stürmten den Platz und rollten dort ein Spruchband mit der Aufschrift „Steht zu euren Fans“ aus...Weiter

Trotz Niederlage in Balingen – Weiter geht’s!

28. Spieltag/ TSG Balingen - SSV Reutlingen 2:0 / 20.04.2018 Um kurz vor 17Uhr stiegen wir am Reutlinger Hauptbahnhof in den IRE ein, der uns dann rund eine Stunde später in Balingen wieder ausspuckte. Nach kurzem Corteo, bei dem schon der ein oder andere Schlachtruf Richtung Stadion geschrien wurde, erreichten wir selbiges zeitig vor Spielbeginn. Nach einer emotionalen Ansage unseres Capos kurz vor Spielbeginn war der Mob richtig motiviert. Schon die erste Halbzeit war der Support stark, in Erinnerung blieb beispielsweise der Wechselgesang mit dem gesamten Gästeblock gleich zu Beginn oder auch das Reutlingen-Echo im geteilten Block...Weiter

0:4 Heimniederlage gegen Freiberg – Kopf hoch!

27. Spieltag/ SSV Reutlingen - SGV Freiberg 0:4 / 14.04.2018 Am vergangenen Samstag beendet der Tabellendritte aus Freiberg unsere Serie von zehn ungeschlagenen Spielen und dies auch gleich noch mit einem 0:4. Vor 1026 Zuschauern verkaufte sich unser SSV nicht schlecht, agierte aber teilweise unglücklich und hatte ein großes Manko vorzuweisen: Die Chancenverwertung. Letztlich geht der Sieg für Freiberg schon in Ordnung, das 0:4 entspricht aber nicht der Leistung unserer Mannschaft an diesem Tage. Block E war an diesem Tage nur spärlich besucht. Dennoch gelang es uns an die guten Auftritte der vergangenen Wochen anzuknüpfen und trotz hoher Niederlage ohne erwähnenswerte Schwankungen unser Programm durchzuziehen. Weiter

Spannender 1:0 Auswärtssieg in Ravensburg

18. Spieltag/ FV Ravensburg - SSV Reutlingen 0:1 / 10.04.2018 Bei bestem Sonnenschein ging es für unsere kleine Autokolonne an diesem Dienstagnachmittag nach Ravensburg. Aufgrund der frühen Anstoßzeit verschoben wir unsere Abfahrtszeit möglichst weit nach hinten und so wurde es zeitlich ziemlich eng. Letztlich kamen wir kurz vor Anpfiff am Wiesental-Stadion an, flaggten schnell an und dann begann auch schon die Partie. Recht schnell wurde klar, dass das heute ein hart umkämpftes Spiel wird, aber unsere Mannschaft hält ja bekannterweise seit ein paar Wochen bei solchen Spielen sehr gut dagegen, lässt sich nicht verunsichern und ging, wie soll es auch anders sein, durch einen vorteilhaften Elfmeter in der 37.Minute in Führung...Weiter

Ein Auswärtspunkt in Oberachern

obera1718 26. Spieltag/ SV Oberachern - SSV Reutlingen 0:0 / 07.04.2018 Mit dem Bus und ordentlich Vorfreude auf die Partie im Gepäck ging es nach Oberachern. Bei bestem Wetter versammelten sich rund 90 Reutlinger unter den rund 400 Zuschauern auf dem Sportplatz. Zum Spiel lässt sich nicht viel sagen. In einer umkämpften Partie trennten sich die Mannschaften nach 90 Minuten mit 0:0. Dabei dürfte Oberachern mit dem Punkt deutlich zufriedener sein, da unser SSV vor allem in der ersten Halbzeit die offensivere und stärkere Mannschaft war. Im komplett ebenen Gästebereich beteiligten sich rund 50 SSV-Fans an der akustischen Unterstützung der Mannschaft...Weiter