Hitziges Spiel in Göppingen endet 1:1

Mit dem Zug wurde die Anreise zum Spiel gegen die recht solide in die Saison gestarteten Aufsteiger aus Göppingen zurück gelegt. Bevor es zum Stadion ging, wurden noch schöne Stunden in einer Kneipe in der Göppinger Innenstadt verbracht. Am Stadion wurden wir bereits von einem Großaufgebot der Polizei erwartet, aber so ist das wohl oder übel, wenn man auswärts in der Stadt mit der größten Polizeifachschule im Ländle antreten muss. Immerhin wusste der Gästeblock mit seinen hohen Stufen und der guten Sicht auf das Spielfeld zu gefallen und kann sich damit definitiv vom Liga-Standard abheben. Da der Gästeblock an diesem Nachmittag relativ viele SSV-Fans beheimatete, gelang es uns recht gut, den SSV 05 konstant auf einem hohen Level zu unterstützen. Unsere Brüder vom VfB und dem FCSG dürften daran natürlich wieder einmal einen guten Anteil gehabt haben – an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank! Sportlich spielte der 5. gegen den 6. der Oberliga BW, was schon auf dem Papier ein kampfbetontes und ausgeglichenes Spiel versprach. Und das war es dann auch: Zwölf gelbe Karten, zwei rote Karten, ein 1:1-Remis, ein Elfmeter und reihenweise verlorene Nerven untermauern dies ganz gut. Eigentlich ist dieses Unentschieden zu wenig, aber was soll's?! Wir hatten einen durchweg schönen Tag mit unseren Freunden und erlebten mal wieder einen abwechslungsreichen Spieltag.