Auswärtssieg in Neckarsulm

24. Spieltag/ Neckarsulmer SU- SSV Reutlingen 0:1 / 24.03.2018 Sonniges Wetter, voller Bus und dazu in der Rückrunde noch ungeschlagen – was will man mehr? Der Ausblick auf den Spieltag war vielversprechend, zumal auch unsere Mannschaft unter dem neuen Trainer ihre Form gefunden hat. Die Busfahrt nach Neckarsulm wurde zügig und ohne Stau hinter sich gebracht und als der Bus vor dem Stadion anhielt, zögerten wir nicht und enterten das Stadion, fälschlicherweise über den Heimeingang. Die ersten Businsassen hatten bereits bezahlt, die Einlasskontrollen hinter sich gebracht und waren im Stadioninneren, als die Cops dies bemerkten und ihr wochenlang ausgetüfteltes und geplantes Sicherheitskonzept in Gefahr sahen. Schließlich eskalierte die Situation auf dem Weg zum Gästebereich. Von Seiten der Polizei wird seit Jahren keine Gelegenheit ausgelassen, die wöchentlich völlig überzogenen Polizeieinsätze bei unserern Spielen zu rechtfertigen. Im Anschluss daran entschieden wir, das Spiel nicht zu besuchen. Unsere Gruppe verweilte bis nach Abpfiff vor dem Stadion. Immerhin schien die Sonne, es war angenehm warm und für das leibliche Wohl wurde mithilfe Pizza gesorgt. Trotzdem kam erwartungsgemäß natürlich keine gute Stimmung auf. Nach dem Spiel kam unsere erneut siegreiche Mannschaft zu uns. Wir erklärten unseren Spielern die Gründe für das Fernbleiben und traten danach die Heimreise an. Abschließend möchten wir uns bei den anwesenden St. Gallern und Stuttgarter für die Unterstützung bedanken! Ultras!